German Astrological Association

Deutscher Astrologen-Verband e. V. (DAV)

Die Astrologie ist die älteste Symbolsprache der Menschheit. Der Deutsche Astrologen-Verband e.V. (DAV) möchte dieses „Weltkulturerbe“ bestmöglich pflegen, erforschen und weitergeben. Als Fachgebiet mit einer Jahrtausende alten Geschichte kann die Astrologie Antworten auf die unterschiedlichsten Lebensfragen geben. Möchten Sie erfahren, was eine seriöse Astrologie auszeichnet? Kommt eine professionelle Aus- oder Weiterbildung in einem Ausbildungszentrum DAV für Sie infrage – auch dann, wenn Sie keine berufliche Tätigkeit als Astrologe anstreben? Wünschen Sie sich als angehender oder praktizierender Astrologe Unterstützung in Ihrem Berufsalltag? Sind Ihnen Öffentlichkeitsarbeit sowie die Forschung unter wissenschaftlichen Kriterien wichtig? Unser Verband ist die größte Vereinigung von Astrologinnen und Astrologen im Deutschsprachingen Raum. Wir setzen uns für eine qualitativ hochwertige Astrologie ein. Möchten Sie eine astrologische Beratung in Anspruch nehmen? Möchten Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen und erfahren, welche DAV-Vorteile unser Verband bietet? Oder haben Sie vielleicht noch ein ganz anderes Anliegen? Dann sind wir gern für Sie da.

Aktuelles aus dem DAV

Heidi Treier Anita Ferraris Christian König Klemens Ludwig Darby Costello Eva Stangenberg Beatrix Braukmüller Rafael Gil Brandt Friedel Roggenbuck Wilfried Schütz

 

Der DAV-Jahreskongress vom 7. - 9. Oktober 2016 in Bonn

Den Schatz heben. Astrologische Beratung heute

Den Schatz heben. Astrologische Beratung heute

Eine fundierte Beratung zu Lebensfragen aller Art ist das, was die meisten Menschen zur Astrologie bringt. Es ist der Schatz, den die Astrologie anzubieten hat. Doch was macht eine gute Beratung aus? Welche Konsequenzen hat sie für Berater und Klienten? Wie profitieren alle davon?

Wir haben inzwischen ein Programm erstellt, das Antworten auf diese Fragen geben soll.

Den Kern bilden sechs Hauptreferate. Es beginnt am Freitagabend mit Sibylle Sulser aus der Schweiz. Am Samstag werden Annegret Becker-Baumann und Ilona Picha-Höberth weitere Aspekte des Themas vorstellen.
Den Sonntag runden unser „Stargast“ Karen Hamaker-Zondag, Birgit von Borstel und Birgit Lummer ab.

Vier parallele Workshops am Samstagnachmittag mit Kirsten Buchholzer, Monika Heer, Inge Klenk und Eric van Slooten vertiefen die Thematik. Zudem finden am Samstag vier Kurzvorträge statt. Maria Schlicker, Axel Becker, Martin Trosbach und Gabriele Vierzig-Rostek stellen Forschungsergebnisse ihrer Arbeit in komprimierter Form dar.
Und wie Sie es gewohnt sind, spricht ein buntes Begleitprogramm mit der Verleihung des Goldenen Jupiters, einem Astro-Quiz, einer Disco und einer Meditation alle Sinne an.

Die Anmeldung über unsere Homepage ist inzwischen eröffnet.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

DAV-Kongress Flyer 2016 zum Download
DAV-Kongress Programm 2016
DAV-Kongress Tickets

Tagungsort und Tagungshotel:

Gustav-Stresemann-Institut (GSI), Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn (Bad Godesberg)
Im Tagungshotel (GSI) sind aktuell nur noch Einzelzimmerreservierungen
von Samstag, 08.10. auf Sonntag, 09.10.2016 möglich!

Reservieren Sie Ihr Zimmer zusammen mit der Buchung Ihres DAV-Kongress Tickets !

 

Interview vom DAV mit Annegret Becker-Baumann

„Wohl dem, der seiner Ahnen gern gedenkt.“ (Goethe)

 

Klemens Ludwig sprach mit ihr über das reiche astrologische Erbe, die noch unentdeckten Schätze der Astrologie und ihren Weg, ihr Hobby zum Beruf zu machen.

Annegret Becker-Baumann

DAV: Du bist in Bonn mit dem Thema präsent „Schatzsucher einst und jetzt – die Astrologie im Wandel der Zeiten“. Ist das eine Einführung in die Geschichte der Astrologie?

Annegret Becker-Baumann: Keine Sorge, es wird keine typische historische Abhandlung, bei der ich mit Zahlen und Namen um mich werfe. Ich will deutlich machen, auf welch reiches Erbe wir zurückschauen und worauf wir stolz sein können. Diese Erkenntnis ist Teil meines eigenen astrologischen Weges, deshalb gebe ich sie gern weiter.

DAV: Magst du das näher erläutern?

Annegret Becker-Baumann: Ich begann vor über 30 Jahren, mich näher auf die Astrologie einzulassen. Damals gab es noch keine DAV-Zentren, und ich musste schauen, wo etwas angeboten wurde. So habe ich Seminare bei Edith Wangemann in Wuppertal belegt und Kurse bei Thorwald Dethlefsen bzw. seinem Schüler Nicolaus Klein in München. Ich bin dabei recht viel herumgekommen und traf auf das Buch von Wilhelm Knappich „Geschichte der Astrologie.“

Hier weiterlesen

Aktuelles
aus dem DAV


Astrologie in der Europäischen Religionsgeschichte.

Der antike Dativius Victor Bogen in Mainz mit dem astrologischen Tierkreis Astrologie in der Europäischen...

Mehr erfahren...

Fußbodenmosaik im Kölner Dom

Deutscher Astrologen Verband (DAV) fordert das Bistum Köln auf, eines der bedeutendsten Kunstwerke im Dom wieder...

Mehr erfahren...

Interview vom DAV mit Kirsten Buchholzer

„Wir haben gemeinsam alles auf eine Karte gesetzt“ Kirsten Buchholzer übernimmt die Leitung des DAV-Beraterportals...

Mehr erfahren...

Tag der Astrologie 2016 im DAV

Tag der Astrologie 2016 zum Widderingress der Sonne am 20.März In wenigen Tagen ist es soweit, weltweit feiern...

Mehr erfahren...

Nachruf auf Louise Huber

Nachruf auf Louise Huber Mit Louise Huber ist eine beeindruckende und grossartige Frau und Astrologin von uns...

Mehr erfahren...

Astrologische Beratung am Telefon

NEU: Das Berater-Portal der DAV-Astrologen! Seit Herbst 2015 ist dieses neue Portal unter dem Button „Telefonische...

Mehr erfahren...